Der Neue Pauly Supplemente I Online - Band 2: Geschichte der antiken Texte: Autoren- und Werklexikon

Get access Subject: Classical Studies

This Supplement volume gives a clear overview of authors and major works of Greek and Latin literature, and their history in written tradition, from Late Antiquity until present: papyri, manuscripts, Scholia, early and contemporary authoritative editions, translations and comments. The structure of this work allows easy orientation and quick reference for titles, dates, written tradition and editions for approximately 250 authors from Homer to Late Antiquity: not only the poets, writers and philosophers, but also the scholars of the different fields and early Christianity. The contributions are presented in chronological order and references to the articles of Der Neue Pauly are included. This reference work can thus be used both independently and in conjunction with Der Neue Pauly.

Information: Brill.com

Caelius [II 11] Aurelianus

(420 words)

Author(s): Fischer, Klaus-Dietrich
aus Sicca Valeria in Numidien (Nordafrika); Anfang des 5. Jhs. n.Chr.?; röm. Arzt und Übersetzer des Soranos. Werke Caelius Aurelianus übersetzte Werke des → Soranos von Ephesos (1./2. Jh.) ins Lat., die er dabei bearbeitete. Die Bücher über die akuten und chronischen Krankheiten, im griech. Original verloren, geben detaillierte Beschreibungen der Symptomatik und Behandlung und sind wegen ausführlicher doxographischer Mitteilungen eine wichtige Quelle für die antike Medizin vor Soranos. Nicht alle von Caelius’ Üb…

Caesar, Caius Iulius

(867 words)

Author(s): Kuhn-Chen, Barbara
geb. 100 v.Chr. in Rom; gest. 44 v.Chr. in Rom; röm. Staatsmann und Schriftsteller. Werke Neben den beiden Schriften mit Berichten ( Commentarii) über Caesars Kriegsführung sind Fragmente einer polemischen Schrift Anticato ( Gegen-Cato) und einiger Reden, außerdem einer rhetorischen Schrift De analogia ( Über die Regelmäßigkeit) sowie eines Reisegedichtes erhalten. Unecht sind die Schriften Bellum Africum (B.Afr.), Bellum Hispaniense ( B.H.) und Bellum Alexandrinum ( B.Alex.). Handschriften Die beiden ältesten erh. Handschriften des Bellum Gallicum gehen auf ein einzig…

Cassiodorus, Flavius Magnus Aurelius (Cassiodor)

(630 words)

Author(s): Backer, Keno
geb. um 490 n.Chr. in Scylacium (Kalabrien); gest. um 590 ebenda; Verfasser von lat. historischen, theologisch-philosophischen, grammatischen und panegyrischen Schriften; Gründer des Klosters Vivarium. Werke Von seinen Werken sind sieben vollständig erhalten. Handschriften Die einzelnen Werke haben ihre je eigene Überlieferungsgeschichte. Editionen Nach zahlreichen Teileditionen seit dem 15. Jh. erschien eine Gesamtedition erst Ende des 17. Jhs. Werke Werktitel lat. Werktitel dt. Datierung Kurzbeschreibung 1 Chronica ( Chron.) Chronik 519 Abriss der röm. Gesch. im…

Cassius [III 1] Dio Cocceianus, Lucius Cl(audius) (Cassius Dio)

(755 words)

Author(s): Kuhn-Chen, Barbara
geb. um 164 n.Chr. in Nikaia in Bithynien; gest. nach 229 n.Chr.; griech. Historiker. Werke Von der 80 B. umfassenden Geschichte des Röm. Reiches (von der Gründung der Stadt bis 229 n.Chr.) sind vollständig B. 36–60 (für die Zeit von 69 v.Chr. bis 47 n.Chr.) und fragmentarisch 78–79 (für die Zeit von 216 bis 218) erhalten, außerdem Fragmente aus B. 1–35. Handschriften Neben der direkten Überlieferung gab es auch viele Exzerpte, die in die Sammlung des byz. Kaisers Konstantinos [1] VII. Porphyrogennetos eingingen ( Excerpta Historica Constantiniana); diese wurde in Teilsammlungen …

Cato [1], Marcus Porcius (Cato d.Ä.; Cato Censorius)

(553 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. 234 v.Chr. in Tusculum; gest. 149 v.Chr.; bedeutender röm. Politiker und Begründer der röm. Prosa-Literatur. Werke Handschriftlich überliefert ist nur das Buch De agricultura ( Vom Ackerbau). Von den übrigen Werken sind nur Fragmente erhalten, insbes. von den Reden und dem Geschichtswerk Origines. Handschriften Die Überlieferung beruht auf einem heute verlorenen Codex Marcianus Florentinus, Grundlage der Editio princeps; von ihm hängen alle noch vorhandenen Handschriften ab. Editionen De agricultura erschien seit der Editio princeps selten als Einzelausgabe, sond…

Catonis dicta/Dicta* Catonis (Catonis disticha/Disticha Catonis)

(696 words)

Author(s): Landfester, Manfred
Spruchsammlung moralischen Inhalts aus dem 3./4. Jh. n.Chr. Der Verfasser ist anonym, die Zuweisung an Marcus Porcius Cato [1] Censorius kommt nicht in Frage. Bis zum Beginn des 19. Jhs. hielt sich die Zuweisung an einen Dionysius Cato, die durch die Ausgabe J. Scaligers (Leiden 1598) sanktioniert wurde. Werke Die Sammlung umfasst folgende Teile: (1) Prosavorrede ( Epistola Catonis); (2) 57 breves sententiae in Prosa; (3) als Kernstück 144 in Hexametern abgefasste Disticha in vier Büchern (B. 2–4 mit hexametrischen Prologen); (4) 16 Verse aus dem Veronensis Cap. 163…

Catullus [1], Valerius

(1,088 words)

Author(s): Landfester, Manfred
geb. zw. 87/86 und 81/80 v.Chr. in Verona; gest. zw. 58/57 und 51/50 v.Chr.; bedeutender röm. Lyriker der Avantgarde (Neoteriker). Werke Das Werk ist zwar sukzessive entstanden, aber wohl noch von Catull selbst als Sammlung nach formalen und inhaltlichen Kriterien zusammengestellt und publiziert worden. Drei Teile bzw. Bücher werden unterschieden: Teil 1: Carm. 1–60 mit hetero- und homoerotischen Liebesgedichten sowie Invektiven; Teil 2: Carm. 61–64 mit Hochzeitsgedichten; Teil 3: Carm. 65–116 mit Gedichten in elegischem Versmaß, von denen Carm. 65–68 wegen ihrer Länge al…

Celsus [7], Aulus Cornelius

(772 words)

Author(s): Schulze, Christian
gest. in Rom wohl um 65 n.Chr.; erster erhaltener lat. Medizinautor (möglicherweise selbst Arzt) und Enzyklopädist. Werke Isagogisch angelegte, den aktuellen Stand der damaligen Wissenschaft widerspiegelnde Fachschrift über alle wichtigen Teilgebiete der Medizin in 8 B.; mit anderen Werken unter dem (bereits ant.?) Titel Artes zusammengefasst; zudem in ihrer Autorenzuweisung unsichere Schriften: 2 Briefe, Werk zur Kriegsführung gegen die Parther (verloren). Handschriften Die meisten der wohl in zwei Familien einzuteilenden Handschriften gehen auf einen verlorenen Codex…